Die Meilensteine

1938 Gründung als "Vereinigung Alkoholfreier Gaststätten".
1988 Wahl Georg Gnädinger zum Zentralpräsidenten.
1989 Statutenänderung, der Verband öffnet sich auch für Betriebe mit Alkoholausschank.
1991 Namenswechsel zu "Schweizer Cafetier Verband" .
1996 1. Fachtagung des Schweizer Cafetier Verbandes.
2006 Wahl von Hans-Peter Oettli zum Verbandspräsidenten.
2007 Der Zentralvorstand beschliesst die Einsetzung einer Arbeitsgruppe «Strategie».
2008 Der Schweizer Cafetier Verband gibt sich eine neue Vision, Mission und ein neues Leitbild.
2009 Als erste visuelle Umsetzung des neuen Leitbildes wurde von der Delegiertenversammlung das neue Logo "CafetierSuisse" gutgeheissen.
2010 Umsetzung des neuen visuellen Auftritts unter dem Namen "CafetierSuisse".
2011 Fusion der Regionalverbände Basel (NCV) und Zürich-Basel-Nordostschweiz (ZCV).
2011 Wahl von Johanna Bartholdi zur Verbandspräsidentin von CafetierSuisse.
2013    Fusion der Regionalverbände Luzern-Zentralschweiz (CVLZ) und Bern-Mittelland (BCV) zum neuen Regionalverband Mittelland-Zentralschweiz (CMZ)
2015

 Wahl von Hans-Peter Oettli zum Verbandspräsidenten von CafetierSuisse.

 

 

Created by IMPRESS - Umsetzung apload GmbH